Archiv

Der Verein gratuliert Sascha Kiank zum Landesbereichsmeister der Jungen !!!

Sascha Kiank gewann bei den diesjährigen Landesbereichsmeisterschaften der Jungen am 5.11.2017 in Hohen Neuendorf zunächst seine Vorrunden-Gruppe und zog dadurch in die KO-Runde ein. Dank der gewonnenen Vorrunde hatte Sascha in der ersten Runde (Achtelfinale) ein Freilos.  Im Viertel- und Halbfinale bezwang er seine Gegner jeweils 3:1 und stand nun im Finale. Hier musste er dann gegen Paul Krause antreten, der erst am Freitag für ESV Angermünde gegen unsere 3. Mannschaft spielte. Auch dieses Spiel konnte Sascha gewinnen und wurde somit bei den Jungen Landesbereichsmeister! Wahnsinn! Super! Glückwunsch!

 

Gleichwohl hat sich Sascha – für mich nicht nachvollziehbar – noch nicht für die Landesmeisterschaften der Jungen qualifiziert. Hierzu muss er in vierzehn Tagen noch die in Kienbaum stattfindende Qualifikation überstehen.

 

"Nebenbei" ist Sascha im Doppel auch noch Vierter geworden. Auch hierzu unser Glückwunsch.

 

Alle Ergebnisse dürften in den nächsten Tagen auf der Webseite des TTVB veröffentlicht werden: http://www.ttvb.de/cms/index.php?id=69

Trainingslager des Nachwuchses in Lindow vom 03.11.2017 bis 05.11.2017

Auch in diesem Jahr war ein Teil unserer  Nachwuchsabteilung im Sport- und Bildungszentrum Lindow (Mark) zum Tischtennistrainingslager. Vom Donnerstag, den 03.11.2017 bis zum Sonntag, den 05.11.2017 haben zwölf Nachwuchstalente in sechs Trainingseinheiten ihr Wissen und ihre Fähigkeiten zum Tischtennissport erweitert. In den Einheiten haben wir versucht, ein möglichst breites Spektrum an Themen anzuschneiden. So wurden Aufschlag/Rückschlag, Offensiv- und Defensivschlagtechniken, Taktik, Spielen mit und gegen Material sowie Mentale Training thematisiert.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Eltern bedanken, die uns bei der Hin- und Rückfahrt unterstützt haben und hoffen, dass es allen Nachwuchsportlern gefallen hat und ihr im nächsten Jahr auch wieder dabei seid.

 

Desweiteren möchte ich mich als Jugendwart bei meinem Trainerteam bestehend aus Felix, Jannis, Robert und Jonas für die Durchführung bedanken.

 

Ergebnisse Abschlussturniers 2017:

 

1. Benjamin Blättermann

2. Florian Hainsch

3. Etienne Marsollier

4. Tobias Blättermann

5. Felix Beck

6. Linus Scholtze

7. Marlon Mißfeldt

8. Jadon Hellwig

9. Kilian Ebeling

10. Moritz Pfuhl

11. Hannah Mißfeldt

12. Leila Mißfeldt

 

Gez. FH 05.11.2017

Kreismeisterschaften am 22.10.2017 beim BSV Blumberg

Auch in diesem Jahr nahmen wir wieder an den Kreismeisterschaften, die dieses Jahr in Blumberg statt fanden dran teil. Diesmal allerdings "nur" mit 8 Spieler, die motiviert waren weit im Turnier zu kommen. Bei insgesamt 40 Teilnehmern, die im Einzel in 8 5er Gruppen spielten, wollten Dennis, Steve, Fabian H., Jannis, Andreas, Felix, Sascha Ki. und Marc einen der ersten beiden Gruppenplätze belegen, um ins Achtelfinale einzuziehen. Leider schafften Jannis, Fabain, Steve und Felix nicht den Sprung unter die letzten 16. Besonders bei Steve und Felix war es sehr ärgerlich, da sie beide mit 5.Satzniederlagen gegen den Gruppenzweiten nur Gruppendritter wurden. Dafür wurden wiederum Sascha und Andreas souverän erster ihrer Gruppe und auch Dennis und Marc konnten mit zweite Plätze ihrer Gruppe das Achtelfinale erreichen. Hier war für Andreas Schluss, der ein gutes Turnier spielte, aber gegen Bernitz (Finow) leider den kürzeren zog. Sascha konnte gegen Fischer (Werneuchen) mit 3:0 gewinnen und Dennis drehte gegen Hempel (Werneuchen) ein 0:2 Rückstand in ein 3:2 Sieg. Auch Marc konnte mit ein 3:1 Sieg gegen Kolling (Finow) das Viertelfinale erreichen. Somit hatten wir noch 3 heiße Eisen im Feuer. Dann verlor allerdings Dennis gegen Gohlke (Finow) und Marc knapp gegen Haller (Melchow). Sascha hingegen hatte gegen Taeger (Finow) wenig Probleme und siegte deutlich. Im Halbfinale setze er sich knapp gegen Haller (Melchow) durch und zog ins Finale ein. Dort verlor er allerdings mit 1:3 gegen Gohlke (Finow) und landete somit auf den 2.Platz.

Im Doppel schafften es Sacha und Marc ebenfalls bis ins Finale. Hier verloren sie leider im Kräfteraubenen Turnier das Endspiel gegen Heine/Gohlke (Finow).

Mit dem 2.Platz im Einzel ist Sascha für die Qualifikations Bereichsrangliste qualifiziert. Marc und Dennis haben eventuell auch noch mit ihren 5.und 6.Platz die Chance am 12.11.2017 in der nächten Runde mitzumachen.

Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen am 14.10.2017

Die Vereinsmeisterschaften, die am Samstag den 14.10.2017 stattfanden sind nun wieder Geschichte. Da die beiden Sieger der letzten Jahre (Steffen K. 2013+2014 und Wolfgang T. 2015+2016) diesmal nicht mitmachten, war klar, dass es nach 5 Jahren wieder einen neuen Vereinsmeister geben wird.  

Am Morgen versammelten sich insgesamt 26 Spieler die in 2 sechser und in 2 siebener Gruppen gegen einander spielten. Dabei qualifizierten sich jeweils die ersten 4 fürs Achtelfinale. Nach 5 Stunden standen die Gruppenplatzierungen alle fest und die K.O.-Runde konnte beginnen. Hier konnte Sascha Ki. gegen Dennis, Marc gegen Robert, Jens gegen Florian, Alex gegen Sasch Ko., Andreas gegen Hieu, Fabian gegen Stephan, Helen gegen Klaus und Steve gegen Felix gewinnen und in die Runde der letzten 8 einziehen.

Die 4 Viertelfinalspiele gingen dann alle recht deutlich aus. Im Duell der 1.Mannschaft gewann Sascha Ki. gegen Marc, im Duell der 2.Mannschaft Jens gegen Alex, Andreas gewann gegen Fabian und Helen siegte gegen Steve. Somit spielten Sascha Ki, Jens, Andreas und Helen die Podestplatzierungen aus. Im ersten Halbfinale spielte Sascha gegen Jens. Dabei gewann Sascha die ersten beiden Sätze souverän und lies schon vermuten, dass er das Match deutlich gewinnen wird. Doch dann zeigte Jens sein können, gewann den 3.Satz und konnte den 4.Satz nach 4:9 und 7:10 noch 12:10 gewinnen. Der letzte Satz war nochmal sehr umkämpft, wurde dann aber doch von Sascha gewonnen, der damit ins Finale einzog. Im anderen Halbfinale spielten Helen und Andreas um das zweite Finalticket. Hier setze sich in drei knappen Sätzen Andreas durch. Damit erreichten Jens und Helen den 3.Platz. 

Das Finale lautete somit Sascha Kiank gegen Andreas Giebelhausen. Beide hatten zwar schon 9 Spiele in den Knochen, gaben aber trotzdem nochmal alles. Das Spiel konnte dann Sascha mit 3:0 gewinnen und wurde somit neuer Vereinsmeister. Dabei war vor allem der 2.Satz entscheident, als er 4.Satzbälle gegen Andreas abwehren konnte.

Traditionell wurde nebenbei auch wieder eine Menge gegrillt und nach dem Turnier noch vieles ausgewertet. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und vielen Dank an alle Helfer und Organisator.

 

Im Vereinsbereich sind alle Bilder vom Turnier zu sehen.

Vereinsmeisterschaft des Nachwuchs am 15.10.2017

Das Trainerteam von TTV TopSpin Bernau e.V. bedankt sich für die Beteiligung an den Nachwuchs- vereinsmeisterschaften und besonders bei allen Eltern, die am Bufett mitgeholfen haben. Wir gratulieren den Siegern der Klasse B-Schüler/A-Schüler + Jugend Felix Beck/Phillip Raserkopp sowie den Zweitplatzierten Paul Maven Weißhuber/Linus Scholtze und Dritten Leon Fürst/Benjamin Blättermann.

Das Turnier unserer jungen Sportfreunde hat erfolgreich am Sonntag, den 15. Oktober 2017stattgefunden. Mit einer Beteiligung von 15 Sportlern wurde in zwei Altersklassen um den Titel des Vereinsmeisters gespielt. In der Altersklasse B-Schüler wurde in einer Gruppe "Jeder gegen jeden" die Platzierung ausgespielt. In der Gruppe A-Schüler + Jugend wurde zuerst eine Gruppenphase mit anschließendem einfachen K.O.-System ausgetragen.

Ergebnisse Altersklasse B-Schüler:

  1. Felix Beck
  2. Paul Maven Weißhuber
  3. Leon Fürst
  4. Jaden Berg
  5. Jonathan Kind
  6. Jadon Helbig

Ergebnisse Altersklasse A-Schüler + Jugend:

  1. Philip Raderkopp
  2. Linus Scholtze
  3. Benjamin Blättermann
  4. Tobias Blättermann
  5. Alwin Setzkorn
  6. Marlon Mißfeldt
  7. Niklas Templin
  8. Frederik Schneider
  9. Luka Steltzer

Gez.: FH 15.10.2017

Vereinsfahrt nach Leipzig

Vom Wochenende des 25. bis 27.August machte sich unser Verein auf nach Leipzig, um die Stadt kennenzulernen und ein 2er Mannschaftsturnier zusammen mit dem LSV Südwest durchzuführen. 

Nach der Anreise am Freitag den 25.September fand Abends mit einem Doppeldecker eine Nachtwächtertour statt. Nach der Stadtrundfahrt folgte noch ein Stadtrundgang durch die Leipziger Altstadt. Anschließend sind einige noch in eine nahliegenden Kneipe etwas trinken gegangen. Am nächsten Morgen kam es dann nach einem ausgiebigen Frühstück zum Turnier beim LSV Südwest. Von 10 bis 18 Uhr wurde ein 2er Mannschaftsturnier zuerst in 4 Gruppen und dann im K.O.-System durchgeführt. Im Finale konnten Sascha Kiank und Marc Müller gegen Jens Buttkau und seinen Leipziger Mitspieler gewinnen. Nach dem Turnier ging es noch in einen Leipziger Biergarten, wo zusammen mit einigen Leipziger Sportfreunde über das Turnier und gegenseitige Vereinsinteressen gesprochen wurde. Am Sonntag schauten sich noch mehrere Leute die Gedenkstätte in Leipzig an, ehe es ins schöne Bernau zurück ging.

Freundschaftsspiel gegen den TTV Laage

Viele unserer Mannschaften sind auch in der Sommerpause fleißig am trainieren und organisieren Freundschafsspiele, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. So auch unsere 4.Mannschaft, die bald in der Barnimliga spielen wird. Am 29.Juli 2017 waren 4 Sportsfreunde vom TTV Laage zu Gast. Dort spielt nämlich unser ehemaliges Mitglied Tim Henning (Zweiter von links), der 2014 in den Norden von Deutschland umgezogen ist. Von uns spielten Marco, Steffen He., Sascha Ko. und Sandy. Das Duell endete mit 16:2 für Bernau. Mit jeweils 4,5 Punkte waren Marco und Sandy unsere Punktegaranten, aber auch Geburtstagskind Sascha Ko. und Steffen He. konnten mit 3,5 Punkte überzeugen. Der Spaß, der diesmal im Vordergrund stand, war bei allen vorhanden. Somit war es eine gelungene Idee. Über ein Rückspiel im 2 Stunden entfernten Laage wurde auch schon nachgedacht und wird wahrscheinlich nach der Hinrunde im Dezember stattfinden. 

20 Jahre TTV TopSpin Bernau ... das musste gefeiert werden :D

Am 29.Mai 1997 trennte sich unser Verein von Einheit Bernau und unser eigenständiger Tischtennisverein TopSpin Bernau wurde gegründet. Da wir nun unser 20 jähriges Jubiläum hatten, feierten wir dies am 21.Juli 2017 im Dorfkrug Schönow. Neben einen kleinen historischen und aktuellen Bericht vom Vorstandsvorsitzenden Uwe Spielvogel wurden mehrere Mitglieder geehrt. Zum einen Günter Obstück, der sich über 15 Jahre für den Verein engagiert und eingesetzt hat und vollkommen zurecht, als unser erstes Ehrenmitglied ernannt wurde. Aber auch unsere Trainer (v.l.n.r.) Robert Schneider, Felix Wunderwelt, Fabian Herrmann und Ioannis Stefanidis (Nicht auf dem Bild), die jede Woche fleißig unsere Nachwuchsspieler fördern. Des weiteren wurde eingeführt, dass es jedes Jahr ein "Mitglied des Jahres" geben wird, welches 2017 Gabriele Maaz" wurde. Nach dem geimeinsamen Essen wurde das Tanzbein geschwungen bis ungefähr um 0:30, als das Jubiläum beendet wurde. 

Kreisrangliste am 14.05.2017 beim SV Biesenthal

Die Kreisrangliste 2017 fand am 14.05.2017 in Biesenthal statt. Mit insgesamt 15 Teilnehmern (13 Herren und 2 Frauen), war unser Verein am stärksten Vertreten von den insgesamt 48 Sportlern. 

Bei den Damen spielten Helen Roth und Katrin Cieplik in einer Sechsergruppe "Jeder gegen Jeden". Katrin holte den 4.Platz und konnte die Podeumsplätze leider knapp nicht erreichen. Helen hatte mit einer 4:1 Bilanz den 2.Platz erreicht und darf damit bei der Landesbereichsmeisterschaft teilnehmen. 

Für unsere Herren war ein deutlich größeres Programm vorgesehen. Unsere 13 Sportler mussten in 9 Gruppen um die ersten beiden Plätze kämpfen, damit sie sich für die Zwischenrunde qualifizieren. Hier konnte besonders Jens Buttkau überzeugen, der unser ehemaliges Vereinsmitglied Thomas Kolling in 5.Sätze bezwingen konnte und damit Gruppenerster wurde. Desweiteren erreichten Alexander Nowak, Marc Müller, Marcel Kohlmann, Uwe Reisner, Silvio Krista und unser neues Vereinsmitglied Sascha Kiank durch 2.Plätze in der Gruppe die Vorschlussrunde. Ärgerlich war die Niederlage von Felix Wunderwelt gegen Louis Bath (9:11 im Entscheidungssatz), der damit leider nur dritter wurde. Die verbliebenen 7 Bernauer spielten nun in 3 Sechsergruppen, wo sich wieder die besten beiden für die Finalgruppe qualifizierten. Hier war leider bei den meisten Endstation. Bei Jens und Marc wäre bei einer anderen Gruppenkonstellation mehr drin gewesen. So verabschiedeten sie sich leider auch aus der Runde der letzten 18. Doch mit Sascha Kiank hatten wir noch ein heißes Eisen im Feuer, der es durch viele Nervenstarke 5.Satzsiege in die Finalrunde der letzten 6 schaffte. In der Zwischenrunde gewann er gegen Andreas Sawinsky aus Melchow/Grüntal, was für die Finalrunde übernommen wurde. Nun zeigte er, mit seiner mutigen Spielweise sein können und gewann gegen Tom Heine (3:2) und Stephan Pauli (3:1) aus Finow. Lediglich gegen die Verbandsoberligaspieler Johann Toll (2:3 und 9:11 im Entscheidungssatz) und Landesligaspieler Johannes Gohlke (2:3) aus Finow musste er sich knapp geschlagen geben. Sodurch erreichte er letztendlich nach 8 Stunden und 12 Spielen einen starken 3.Platz. Herzlichen Glückwunsch. 

Doppelvereinsmeisterschaften am 28.04.2017

Die Doppelvereinsmeisterschaften fanden dieses Jahr am 28.April 2017 statt. Mit insgesamt 34 Spielern (17 Doppel) haben wir wieder den Rekord geknackt und können uns erneut über einen Teilnehmerrekord freuen. Nach dem Einspielen, der Eröffnungsrede und dem Gruppenfoto wurde kurz nach 19 Uhr begonnen. Eingeteilt wurden die 17 Doppel in Gruppe A mit 9 Doppel und Gruppe B mit 8 Doppel. 

Bei der Gruppe A war das eingespielte Doppel Volker Rung und Steffen Kindt aus der 1.Mannschaft gesetzt. Ihrer Favoritenrolle wurden sie gerecht, da sie alle 8 Spiele gewannen und somit problemlos ins Halbfinale einzogen. Interessant war der Kampf um das andere Halbfinalticket. Mit Uwe Reisner/Steffen Haas, Wolfgang Uckert/Mario Richter und Ulrich Kreil und dem Vorjahressieger Vasyl Boychuk waren gleich 3 starke Paarungen auf Augenhöhe. Hier setzten sich Ulrich Kreil/Vasyl Boychuk durch und wurden somit zweiter in der Gruppe A.

Auch in der Gruppe B wurde das gesetzte Doppel Tom Giltsch/Marcel Kohlmann ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann alle Spiele, jedoch mit einigen abgegebenen Sätzen. Der 2.Platz war hier ebenfalls hart umkämpft. Den Jens Buttkau/Steve Fritsch, Silvio Krista/Marc Müller und Katrin Cieplik/Helen Roth hatten nach allen Vorrundenspielen 5 gewonnene Spiele und 2 verlorene Spiele. Nun wurde entschieden, dass die Anzahl an mehr gewonnen Sätzen entscheident ist. Wodurch Jens Buttkau/Steve Fritsch sich hauchdünn fürs Halbfinale qualifizierten. 

Nach ungefähr 4,5 Stunden waren die Vorrundenspiele um 23.30 Uhr beendet. Nun folgten die Platzierungs- und Finalspiele für die 8 besten Doppel. Platz 7 ging an Katrin Cieplik/Helen Roth die gegen Wolfgang Uckert/Mario Richter mit 3:2 gewannen. Und Platz 5 holten sich Silvio Krista/Marc Müller, die mit 3:2 gegen Uwe Reisner/Steffen Haas siegten. 

Die beiden Halbfinalspiele gewannen Volker Rung/Steffen Kindt gegen Jens Buttkau/Steve Fritsch mit 3:0 und Tom Giltsch/Marcel Kohlmann gegen Ulrich Kreil/Vasyl Boychuk ebenfalls mit 3:0. Also gingen die 3.Plätze an Jens Buttkau/Steve Fritsch und Ulrich Kreil/Vasyl Boychuk.

Zum Schluss kam das große Finale kurz nach Mitternacht zwischen Volker Rung/Steffen Kindt gegen Tom Giltsch/Marcel Kohlmann. Den 1.Satz konnten Rung/Kindt nach deutlichen Rückstand noch drehen und sich die 1:0 Führung holen. Der 2.Satz war anfangs noch recht ausgeglichen, ging dann zum Schluss doch noch deutlich ebenfallls an Rung/Kindt. Und auch der 3.Satz ging an unser eingespieltes Doppel der 1.Mannschaft Rung/Kindt, die damit die neuen Doppelvereinsmeister wurden. Traditionell wurde nebenbei und nach dem Turnier gegrillt, wo neue Kräfte gesammelt und Ergebnisse ausgewertet wurden. 

Gratulation an die neuen Gewinner und vielen Dank an alle Helfer und Organisator. 

Patenturnier am 21.04.2017

Am Freitag, dem 21.04.2017, fand unser diesjähriges Patenturnier statt. Bei diesem Zweiermannschaftsturnier spielte jeweils ein Vertreter des Erwachsenenbereichs mit einem Spieler des Nachwuchsbereichs. In diesem Jahr hatten wir eine gute Beteiligung von 20 Teilnehmern, aus denen per Los 10 Paare gebildet wurden. Diese traten zunächst in zwei Gruppen im System „Jeder gegen Jeden“ an. Daraufhin wurden die beiden obersten Paare jeder Gruppe in das einfache KO-System gezogen. Die Plätze 3-5 spielten gegen den jeweils Gleichplatzierten der anderen Gruppe um die untere Rangverteilung. Gespielt wurde durchgehend jeweils ein Doppel gefolgt von zwei Einzeln (Altersgruppen unter sich) mit jeweils zwei Gewinnsätzen.

Nach einem schönen Tischtennisabend mit gemeinsamem Grillen konnte sich die Paarung Benjamin und Katrin als diesjähriger Sieger durchsetzen. Auf dem zweiten Platz landete das Team David und Marc, den dritten Platz konnten sich Tobias und Marco sichern. Wir, das Trainierteam des TTV TopSpin Bernau e.V., gratulieren den Siegern herzlich und bedanken uns bei allen für ihre Teilnahme!

Ergebnisse:                              1.      Benjamin und Katrin

                                               2.      David und Marc

                                               3.      Tobias und Marco

                                               4.      Max und Tim

                                               5.      Janne und Sascha

                                               6.      Jadon und Dennis

                                               7.      Lennard und Steve

                                               8.      Mika und Marcel

                                               9.      Leon F. und Jan

                                               10.    Leon Z. und Steffen  

 

Gez.: FH 03.05.2017

Spaßdoppelturnier + 3.Skatnacht

Zum Abschluss des Jahres 2016 fanden am 30.Dezember unser Spaßdoppelturnier und die 3.Skatnacht statt. Beim Doppelturnier spielte immer ein stärkerer Spieler mit einem schwächeren Spieler zusammen. In 11 Runden versuchten alle, möglichst viele, von den begerten Bonbons zu sammeln, um am Ende die beste Platzierung zu haben. Der 1.Platz ging an Steffen Kindt (10 von 11). Platz 2 teilten sich Sandy Gewinner und Steffen Haaß (9 von 11). Bei der Skatnacht setzen sich Marco Elstermann, Matthias Wurzler und Steffen Kindt durch. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger.

Eltern-Kind-Turnier am 16.12.2016

Das Trainerteam von TTV TopSpin Bernau e.V. bedankt sich ganz herzlich für die gute Beteiligung am Eltern-Kind-Turnier. Mit 16 Doppelpaaren haben wir am Freitag, den 16.12.2016 zuerst eine Gruppenphase mit vier Vierergruppen ausgespielt. Danach folgend wurden jeweils die beiden besten Teams einer Gruppe in das obere KO-System gezogen und die Dritt- und Viertplatzierten in das untere KO-System geschoben. Nun wurden die Plätze von 1 bis 16 ausgespielt.

 

In unsere Halle tummelten sich mehr als 40 Sportfreunde, die mit viel Freude und Spaß für einen schönen Jahresabschluss im Nachwuchsbereich sorgten. Ein besonderer Dank geht an alle Eltern für die Mithilfe am diesjährigen fantastischen Buffet. Wir wünschen allen Familien eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das Jahr 2017.

 

Ergebnisse:

  1. Familie Körner/Noack
  2. Familie Fürst
  3. Familie Marsollier/Richter
  4. Familie Hellwig
  5. Familie Biadacz/Zuther
  6. Familie Mißfeldt
  7. Familie Fietz/Heide
  8. Familie Setzkorn
  9. Familie Raupach
  10. Familie Groeger
  11. Familie Witt
  12. Familie Häcker
  13. Familie Umlauft
  14. Familie Lipka
  15. Familie Pfeiffer
  16. Familie Herrmann (Außerhalb der Wertung)

Gez.: FH 20.12.2016 

Weihnachtsfeier + Bowlingturnier 2016

Am 9.Dezember 2016 war unsere diesjährige Weihnachtsfeier. Wie schon im letzten Jahr 

waren wir wieder in Helenenau, wo wir zuerst gegessen haben und auf viele schöne Tischtenniserinnerungen 2016 zurück geblickt haben. Anschließend wurde unser Bowlingturnier ausgetragen, wobei es aber vorrangig um den Spaß ging. Trotzdem sollen die besten nicht unerwähnt bleiben. Platz 1 ging an Gabriele Maaz (175 Punkte), Platz 2 an Tim Noack (166 Punkte) und Platz 3 an Steffen Heide (160 Punkte). Alle Bilder könnt ihr euch im Vereinsbereich ansehen. 

Kreismeisterschaften am 30.10.2016 beim TTC Finow Eberswalde

Am 30.Oktober 2016 fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften des Kreis Barnims in Finow statt. Wie jedes Jahr nahmen viele Spieler von uns daran teil. Diesmal haben von der 2.Mannschaft Jens Buttkau, Alexander Nowak, Marc Müller, Silvio Krista und Uwe Reisner, von der 3.Mannschaft Dennis Kraft und Hieu Le, von der 4.Mannschaft Marco Elstermann und von unserer 6.Mannschaft Steve Fritsch mitgemacht.

Das Turnier war in zehn 4er Gruppen eingeteilt, sodass wir in fast jeder Gruppe vertreten waren. Die Gruppenphase überstehen konnten Jens, Alex, Marc und Silvio. Für die anderen war leider im Einzelwettbewerb dann Schluss. In der Zwischenrunde musste Jens sich gegen Arvid Petermann vom TTC Finow 2 geschlagen geben. Silvio konnte hingegen sein Spiel gegen Nils Postler (TTC Finow) deutlich gewinnen, ist aber dann im Achtelfinale gegen Hannes Taeger (ebenfalls TTC Finow) ausgeschieden. Für Marc und Alex kam das Turnieraus leider ebenfalls im Achtelfinale, da Marc 1:3 gegen Stefan Lochner (Werneuchen 1) und Alex 0:3 gegen Calvin Sucrow-Linsmeier (Werneuchen 1) verlor (siehe Bild).

Im Doppel hätten fast Uwe und Silvio die Sensation geschafft. Gegen das favorisierte Doppel Johannes Gohlke/ Hannes Taeger spielten sie ihr bestes Tischtennis und mussten sich erst sehr spät im 5.Satz knapp geschlagen geben. 

Es waren wieder tolle Kreismeisterschaften die aus unserer Sicht, sportlich leider nicht optimal verliefen. Trotzdem werden wir bestimmt wieder im Frühjahr bei der Kreisrangliste und im Herbst 2017 bei den nächsten Kreismeisterschaften stark vertreten sein.

Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen am 15.10.2016

Mit einer Rekordbeteiligung von 29 Teilnehmer fand unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft statt. Die ganz großen Überraschungen blieben aus; lediglich Mr. Unbezwingbar (Jens) wurde seinem selbsternannten Namen nicht ganz gerecht.

Am Ende konnte schließlich Wolfgang Thiemig durch einen 3:1-Sieg im Finale gegen Marc Müller seinen Titel verteidigen. Den 3. Platz teilen sich Fabian Strzyz, der gegen Wolfgang Thiemig im Halbfinale verlor, sowie Jens Buttkau, der im Halbfinale gegen Marc Müller den kürzeren zog.

 

Highlight des Turniers war aber sicherlich das Spiel von Felix gegen Steve. In fünf engen Sätzen waren tolle lange, lange Ballwechsel zu sehen. Alle Ergebnisse sind im passwortgeschützten Reiter "Vereinsleben" als pdf-Dateien zu finden. Am gut glühenden Grill konnte schließlich verlorene Energie wieder nachgetankt werden und das eigene Leid beklagt oder aber himmelhochjauchzend die Freude herausgelassen werden. Letztlich gebührt allen ein großer Dank, die zum Gelingen unserer diesjährigen Vereinsmeisterschaften beigetragen haben, sei es durch die Organisation des Turniers, durch den Einkauf, als Grillmeister tätig waren oder andersweitig bei der Vor- und Nachbereitung mitgeholfen haben. Herzlichen Dank Euch!!!

Vereinsmeisterschaften des Nachwuchses am 08.10.2016

Das Trainer Team von TTV TopSpin Bernau e.V. bedankt sich für die Beteiligung an den Nachwuchs Vereinsmeisterschaften und besonders bei allen Eltern die am Büfett mitgeholfen haben. Wir gratulieren dem Siegern der Klasse > 12 Jahre/≤ 12 Jahre: Florian Hainsch /Robbin Hoppe sowie den zweit platzierten Philip Raderkopp/Felix Beck  und Dritten Marlon Mißfeldt/Leon Fürst.

Das Turnier unsere jungen Sportfreunde hat erfolgreich am Samstag den 08 Oktober stattgefunden. Mit einer Beteiligung von 13 Sportlern, wurde in zwei Altersklassen um den Titel des Vereinsmeisters gespielt. In der Altersklasse > 12 Jahre sowie in der Altersklasse  < 12 Jahre wurde mit einer Gruppe Jeder gegen Jeden die Platzierungen ausgespielt. 

Ergebnisse Altersklasse > 12 Jahre:

  1. Florian Hainsch

  2. Phillip Raderkop

  3. Marlon Mißfeldt

  4. Marvin Witt

  5. Max Helbig

  6. Niklas Templin

Ergebnisse Altersklasse ≤ 12 Jahre  :

  1. Robin Hoppe

  2. Felix Beck

  3. Leon Fürst

  4. Jadon Helbig

  5. Kian Hoffer

  6. Florian Pfeiffer

  7. Leon Fietz

Gez.: FH 09.10.2016

Vereinsfahrt 2016

Am Sonntag, den 11.September 2016 war unsere diesjährige Vereinsfahrt. Dieses mal fand eine gemeinsame Paddeltour auf dem Finowkanal statt. Im Triangel-Camp Niederfinow gestartet, stellten sich 20 Vereinsmitglieder+ Familie bei besten Sonnenwetter der Herrausforderung zum Marinapark Eberswalde zu paddeln. Dort stärkten wir uns mit einem tollen Mittagessen, um Kräfte für die Rückfahrt zu sammeln. Nach über 5 Stunden die wir gemeinsam bei der Paddeltour und im Restaurant verbracht haben, kann man von einer absolut gelungenen Vereinsfahrt sprechen.

Vorbericht zur Tischtennissaison 2016/2017

Die neue Tischtennissaison 2016/2017 rückt immer näher und die Vorbereitungen vieler TopSpin-Mannschaften laufen auch schon. Erstmalig wird unser Verein im Wettkampfbetrieb mit 9 Herrenmannschaften antreten. Das liegt daran, dass die Anzahl unserer Mitglieder (momentan ca. 50 Erwachsene und 50 Nachwuchsspieler) immer größer wird und bei vielen das Interesse sich mit den anderen Vereinen zu messen stetig steigt. Mit dieser Anzahl an Mannschaften stellen wir im Herrenbereich die größte Anzahl im Kreis Barnim und sind bestimmt sowohl im Landesbereich Ost, als auch in ganz Brandenburg vorne mit dabei, was die Menge der Mannschaften angeht.

 

Unsere 1.Mannschaft, die in der letzten Saison in der Landesliga Ost einen sehr guten 7.Platz belegte, wird ab sofort angeführt von Wolfgang Thiemig. Zusammen mit Steffen Kindt, Volker Rung und Michael May wird unsere Landesligamannschaft wieder alles geben, um den Klassenerhalt zu erreichen. Leider hat uns Thomas Kolling (Wechsel zum TTC Finow Eberswalde) im Sommer verlassen. Dafür hat Fabian Strzyz wieder mit Tischtennis angefangen und kann unsere 1.Mannschaft bestimmt hervorragend unterstützen.

 

Die 2.Mannschaft, die ebenfalls wieder im Landesbereich Ost spielt, besteht aus Mannschaftsführer Jens Buttkau, Alexander Nowak, Uwe Reisner, Silvio Krista und Marc Müller. Nachdem in der letzten Saison ein Mittelfeldplatz erspielt wurde, möchte die Mannschaft nun in der 2.Landesklasse angreifen. Der Aufstieg in die 1.Landesklasse ist ein ehrgeiziges Ziel, welches aber möglich ist.

 

Unsere 3.Mannschaft wird wieder in der Barnimliga antreten. Hier werden Marcel Kohlmann, Dennis Kraft, Kapitän Jochen Wildner, Hieu Le, Matthias Grey und ebenfalls wieder zurückgekehrt (vom SG Blau-Weiß Buch) Olaf Pfaff sich mit den besten Mannschaften im Kreis Barnim duellieren. In der Saison 2015/2016 belegte unsere dritte Vertretung Platz 7. Da die Liga etwas schwächer geworden ist, weil 3 Mannschaften in den Landesbereich Ost aufgestiegen sind, wird auf einen guten Mittelfeldplatz gehofft.

 

Die neue 4. Mannschaft besteht aufgrund der TTS-Wert Regelung größtenteils aus unser ehemaligen 5.Vertretung. An Nummer 1 gesetzt ist Vasyl Boychuk, dahinter spielt Steffen Heide, der nach vielen Jahren wieder bei uns angefangen hat, danach kommen Mannschaftsführer Marco Elstermann, Sascha Kotek und Matthias Wuzler. In der 1.Kreisklasse wird die 4.Mannschaft auch einen guten Mittelfeldplatz anstreben, wobei mit dem starken oberen Paarkreuz auch noch mehr möglich ist.

 

Die jüngste Mannschaft ist definitiv unsere 5.Mannschaft (Ø 22 Jahre). Nachdem in der letzten Saison ganz knapp nur Platz 8 in der 1.Kreisklasse erreicht wurde, möchte unsere 5.Vertretung nun in dieser Liga auch ohne Hieu Le mehr erreichen. Die sehr trainingsfleißige Mannschaft besteht aus Eugen Baratow, Felix Wunderwelt, Kapitän Robert Schneider, unseren besten Nachwuchsspieler Florian Hainsch und Fabian Herrmann.

 

Unsere 6.Mannschaft ist komplett neu zusammengesetzt. Mannschaftsführer ist Tim Noack, der vom TTV Wandlitz zu uns gewechselt ist. Dahinter spielen Steve Fritsch (ehemalige 6.Mannschaft), Stephan Rathgeber (ehemalige 5.Mannschaft) und der sehr erfahrende Sportsfreund Bernd Müller. In der 2.Kreisklasse wird das Team auf jeden Fall gut mitmischen können. Ein Platz in der oberen Tabellenhälfte sollte deshalb absolut möglich sein.

 

Die 7.Mannschaft sollte eine der Favoriten in der 3.Kreisklasse sein. Im oberen Paarkreuz spielen Kapitän Uwe Spielvogel und Bernd Kummer. Dahinter werden Klaus Kinza, der ebenfalls wieder bei uns mit Tischtennis angefangen hat und Neuzugang Michael Fürst die Mannschaft vertreten. Auch diese Mannschaft ist etwas neu zusammengesetzt und hat so noch nicht zusammen gespielt. Trotzdem ist es sehr gut vorstellbar, dass sie in der Tabelle weit oben landen werden.

 

Auch die 8.Mannschaft spielt in der 3.Kreisklasse. Die Mannschaft besteht zum größten Teil aus Spielern die noch nicht solange im Wettkampfbetrieb mitmachen, aber sich ständig verbessern. Dazu kommen viele neue Vereinsmitglieder die gerade erst mit dem TT-Sport angefangen haben und jetzt schon heiß darauf sind, sich mit anderen zu messen. Die Aufstellung besteht aus Janek Laddey, Gabriele Maaz, Jan Kießling, Ioannis Stefanidis, Bettina Falk, Mannschaftsführer Sven Belke, Axel Klawikowski, Martin Schreier, Lukas Kaufmann, Dimitri Barabastschuk, Mario Krüger, Torsten Müller, Oliver Rogge, Kerstin Ruß, Christopher Schultz, Maik Schulz, Markus Willige und Enrico Zajac.

 

Die 9.Mannschaft ist eine komplette Nachwuchsmannschaft. Da die Nachwuchsspieler in den Erwachsenbereich hinein integriert werden sollen, wurde entschieden, dass sie im Spielbetrieb der Erwachsenen mitmachen. Dabei sollen sie in der 3.Kreisklasse viel Wettkampferfahrung sammeln und sich jetzt schon mit Erwachsenen messen. Die Aufstellung der 9.Mannschaft lautet Benjamin Blättermann, Linus Scholtze, Vinzenz Jungmann, Alwin Setzkorn, Ludwig Dittmann, Tobias Blättermann, Etienne Marsollier, Hannes Gonska, Marlon Mießfeldt und Philip Raderkopp. Mannschaftsführer der Nachwuchsmannschaft ist unser Trainer Ioannis Stefanidis.

 

Es wird somit eine sehr ereignisreiche Saison für die 9 Mannschaften, die zusammengerechnet 162 Punktspiele + weitere Pokalspiele bestreiten werden. Wir hoffen, dass alle verbunden mit dem Spaß erfolgreich sein werden und die Ziele erreichen. Viel Erfolg an alle Mannschaften und Spieler!!!

Abgeräumt in Schwanebeck

Wie fast jedes Jahr machte sich eine kleine Delegation von uns am 29.Mai 2016 auf zu den offenen Schwanebecker TT-Meisterschaften. Von TopSpin traten Jens Buttkau, Uwe Reisner, Marc Müller und Wolfgang Uckert an. Die Ausbeute in der Spielklasse Erwachsene Vereinsspieler ist Spitze. Der 1.Platz ging an Marc Müller, der 2.Platz an Wolfgang Uckert und der 3.Platz an Jens Buttkau. Nächstes Jahr werden wir bestimmt wieder bei den 19. Schwanebecker TT-Meisterschaften dabei sein.

Doppelvereinsmeisterschaften 2016

Bei unserer Doppelvereinsmeisterschaft am 29.04.2016 nahmen 13 Doppel teil. Eingeteilt in 3 Gruppen versuchten alle die K.O.-Runde zu erreichen.

 

In der Gruppe A setzen sich Felix Wunderwelt/Hieu Le vor Tim Noack/Steve Fritsch durch. Aber auch das Doppel Eugen Baratow/Jan Kießling konnten die Runde der letzten 8 erreichen, weil sie im Vergleich zum drittplatzierten der anderen vierer Gruppe das bessere Satzverhältnis hatten.

Bei der Gruppe B konnten sich deutlich Jens Buttkau/Vasyl Boychuk durchsetzen. Die anderen beiden Viertelfinaltickets gingen an Silvio Krista/Uwe Reisner und Marco Elstermann/Stephan Rathgeber.

Ein richtig starkes Duell gab es in der Gruppe C. Dort konnten sich knapp Wolfgang Uckert/Mario Richter vor Marcel Kohlmann/Fabian Strzyz durchsetzen. Doch auch Kohlmann/Strzyz schafften es mit dem 2.Platz ebenfalls in die K.O.-Runde.

 

Die Viertelfinalspiele verliefen fast alle sehr deutlich. Überraschender Weise konnten die zweitplatzierten der Gruppe B Krista/Reisner sehr deutlich gegen die erstplatzierten der Gruppe C Uckert/Richter gewinnen. Außerdem deutlich gewannen Kohlmann/Strzyz gegen Noack/Fritsch und Buttkau/Boychuk gegen Baratow/Kießling. Richtig spannend war es im Duell Wunderwelt/Le gegen Elstermann/Rathgeber. Siegen konnte ganz knapp das Doppel Wunderwelt/Le, die damit als viertes ins Halbfinale einzogen.

 

Im ersten Halbfinale zwischen Krista/Reisner gegen Wunderwelt/Le konnte das Doppel aus unserer 2.Mannschaft, also Krista/Reisner mit 3:1 gewinnen. Somit schafften Felix Wunderwelt und Hieu Le den 3.Platz.

Das andere Halbfinale zwischen Kohlmann/Strzyz und Buttkau/Boychuk war sehr sehr eng. Beide hätten den Einzug ins Finale verdient gehabt. Letztendlich gewannen Buttkau/Boychuk, nachdem sie schon mit 7:9 im letzten Satz zurück lagen. Sodurch erreichte das Doppel Marcel Kohlmann/Fabian Strzyz ebenfalls Platz 3.

Das Finale lautete somit Krista/Reisner gegen Buttkau/Boychuk. Beim Duell in der Gruppenphase waren noch Buttkau/Boychuk deutlich mit 3:0 überlegen. Doch diesmal war es ein komplett offenes Spiel. Den ersten Satz entschieden Krista/Reisner für sich. Satz 2 und 3 nach einem großen Comeback Buttkau/Boychuk. Im 4 Satz waren wiederum Krista/Reisner entscheidend besser. So ging es wie bei der letzten Doppel- und Einzelvereinsmeisterschaft im Finale gegen 23.00 Uhr in den letzten entscheidenden Satz. Showdown war angesagt. Beide Doppel schenkten sich nichts. Bis zum 8:8 war alles ausgeglichen. Buttkau/Boychuk machten dann 2 Punkte, konnten jedoch ihre Matchbälle bei 10:8; 10:9 und dann auch beim 11:10 nicht nutzen. Dann hatten wiederum Krista/Reisner beim 12:11 und 13:12 2 Matchbälle, die sie aber ebenfalls nicht nutzen konnten. Ihren 4 Matchball zum 15:13 konnten Buttkau/Boychuk dann doch verwerten und gewannen die Doppelvereinsmeisterschaft 2016 nach einem spannenden und dramatischen Finale. Wie immer wurde im Anschluss gegrillt und das Turnier im Vereinraum ausgewertet. Glückwunsch an die Gewinner und vielen Dank an alle Helfer.

Auswertung Patenturnier 15.04.2016

Teilnehmer Patenturnier 15.04.2016
Glückwunsch and die Sieger: 1. Alwin und Marco, 2. Max und Steffen; 3. Benjamin und Tim

Das Trainerteam von TTV Top Spin Bernau e.V. bedankt sich für die tolle Beteiligung am Patenturnier, das am vergangenen Freitag (15.04.16) mit 12 Zweier-Mannschaften stattgefunden hat. Die Teams, bestehend aus einem Erwachsenen und einem Nachwuchssportler, wurden mittels Los bestimmt. Es wurde in zwei Gruppen im Modus "Jeder gegen jeden" angetreten. Die jeweilig Gleichplatzierten der beiden Gruppen spielten anschließend gegeneinander um die bessere Gesamtplatzierung.  

 

Wir hoffen, dass alle viel Spaß hatten und wir im nächsten Jahr wieder ein erfolgreiches Patenturnier durchführen können.

 

Ergebnisse:

  1. Alwin/Marco
  2. Max/Steffen K.
  3. Benjamin/Tim
  4. Florian/Steve
  5. Jonas/Fabian S.
  6. Jonah/Marcel
  7. Niklas/Dennis
  8. Lennard/Matthias
  9. Jadon/Volker
  10. Etiénne/Uwe
  11. Tobias/Tina
  12. Leon/Steffen H.

 

Gez.: FH 17.04.2016 

Auswertung Eltern-Kind-Turnier

Das Trainer Team von TTV TopSpin Bernau e.V. bedankt sich für die gute Beteiligung am Eltern-Kind-Turnier, mit 14 Doppelpaaren haben wir am 18.12.2015 unser all jährliches Eltern Kind Turnier durchgeführt.. In unsere Halle tummelten sich rund 40 Sportfreunde die mit viel Freude und Spaß für einen schönen Jahresabschluss im Nachwuchsbereich sorgten. Ein besonderer Dank geht an alle Eltern für die mithilfe am Buffet. Wir wünschen allen Familien einen guten Rutsch in das Jahr 2016.

 

Ergebnisse:

  1. Tobias Blättermann/Marc Müller
  2. Familie Jungmann
  3. Familie Noack
  4. Familie Blättermann
  5. Familie Elstermann
  6. Familie Hainsch
  7. Familie Raupach
  8. Familie Slavkow
  9. Familie Gonska
  10. Familie Marsollier
  11. Familie Hellwig
  12. Familie Setzkorn
  13. Familie Häcker
  14. Familie Lipka

 

Gez.: FH 30.12.2015 

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern und Familien, liebe Freunde und Förderer des Vereins,

 

wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Wie jedes Jahr können wir auf zahlreiche Höhepunkte zurückschauen, die uns Freude bescherten und die uns auch ein wenig stolz machten. Mit Freude denke ich zurück an eine wiederum sehr gelungene Hussiten-Trophy, eine schöne Vereinsfahrt und eine gut besuchte Weihnachtsfeier.

Es ist mir ein Bedürfnis, an dieser Stelle dem Vorstand, aber vor allem auch unseren Trainern, allen engagierten Vereinsmitgliedern, ihren Familien und den Eltern unserer Nachwuchsspieler von Herzen zu danken.

Nur durch euer Engagement ist es möglich, dass wir jährlich solche Highlights setzen können und dass sich unser Verein einer großen Beliebtheit erfreut, wie das immer wieder durch Interessenbekundungen und Neuanmeldungen deutlich wird.

Es ist nur natürlich, dass ein Jahr nicht nur aus Höhepunkten und Glanzlichtern bestehen kann und so sahen wir uns auch in diesem Jahr mit einer ganzen Reihe von Problemen konfrontiert. Sportlich lief in der ersten Halbserie nicht alles optimal und auch den großen gesellschaftlichen Problemen kann man sich nicht verschließen.

Ich bin froh, dass wir nicht das Schicksal einiger Berliner Vereine teilen müssen und infolge einer (aus meiner Sicht) falschen Politik ohne Trainingsstätte dastehen. Aber ich bin im Gegenzug auch der Meinung, dass man Menschen, die ein (vorübergehendes) Bleiberecht erworben haben, nun mal nicht ignorieren kann, wenn man will, dass sich diese integrieren statt sich abzuschotten und somit bestehende Konflikte zu verstärken.

Und ich denke, dass alle, vor allem aber Kinder, egal woher sie kommen und in welcher Situation sie sind, ein Recht auf ein wenig Unbeschwertheit haben.

Aus diesem Grund sollten wir uns gemeinsam darüber Gedanken machen, wie wir das vielleicht im Rahmen unserer Möglichkeiten in Angriff nehmen können.

Und wenn ich nun allen erholsame, frohe und glückliche Weihnachtstage und einen erfolgreichen Start in das neue Jahr wünsche, dann wünsche ich mir auch, dass wir die Stunden der Besinnung nutzen und uns fürs neue Jahr vor allem eins vornehmen:

 

Bleiben wir menschlich!

 

Frohes Fest!

Uwe Spielvogel

Vorsitzender TTV TopSpin Bernau

Unsere Weihnachtsfeier + Bowlingturnier 2015

Am 27. November 2015 fand unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt. Dieses mal haben wir wieder im Bowlinghaus Helenenau gefeiert. Gegen 18 Uhr sind die meisten eingetroffen und konnten in einer tollen Atmosphäre auf die vielen Tischtennisereignisse 2015 zurückblicken. Mit fast 40 Teilnehmern war die Beteiligung spitze. Verpflegt wurden wir mit einem super Essen vom Kaffehaus Madlen, die uns unter anderem mit Gänsekeulen, Schweinefilet, einer Orangensuppe, einer Fingerfoodplatte, einer Salatplatte und einem Dessert gut gesättigt haben. Aber ausruhen konnten wir uns nicht lange, denn um 20 Uhr begann unser Bowlingturnier. Über 2 Stunden haben wir dann auf die Pins gebowlt um herauszufinden wer unser Bowlingchampion wird. Mit einer 190! Runde und einer 131 Runde ging der 1.Platz deutlich an Steve Fritsch. Platz 2 ging an Jens Buttkau (129/136) und Platz 3 ging Michael May (117/141). Die beste Mannschaft wurde unsere 2.Mannschaft. In einer etwas kleineren Runde wurde im Anschluss auch das Bowlingturnier ausgewertet, bis dann gegen 23 Uhr auch die letzten nach Hause gefahren sind.

 

Hier gibt es alle Ergebnisse

Vereinsfahrt 2015

Die Bilder der Vereinsfahrt sind jahresaktuell ;) online ... und zwar hier

Trainingslager Nachwuchs 2015

Das Trainerteam  des TTV TopSpin Bernau e.V. bedankt sich für die gute Beteiligung bei unserem Trainingslager im Sport- und Bildungszentrum Lindow (Mark). Ein herzliches Dankeschön an alle Nachwuchssportler, die fleißig mittrainiert haben und ganz besonders an alle Eltern, die sich dazu bereiterklärt haben, bei der An- und Abfahrt zu helfen.

Vom 16.10.2015 bis zum 18.10.2015 waren wir mit 16 Nachwuchssportlern, vier Trainern und einem Elternteil im Trainingslager. An den drei Tagen vor Ort hatten wir fünf Trainingseinheiten. Schwerpunkt unserer ersten drei Trainingseinheiten waren insbesondere Aufschlag – erster Rückschlag, Bewegung am Tisch sowie individuelles Einzeltraining. In den folgenden zwei Trainingseinheiten standen vor allem Mannschaftsportarten und ein kleines Abschlussturnier auf dem Plan.  Wir hoffen, dass alle Teilnehmer etwas für Ihren Tischtennissport mitnehmen konnten und eine Menge Spaß bei diesem leider viel zu kurzen Wochenende hatten.

 

Wir freuen uns darauf, nächstes Jahr wieder ein Wochenende direkt vor den Herbstferien mit euch verbringen zu können.

 

Auswertung Abschlussturnier:

  1. Jan Kießling
  2. Roger Hellwig
  3. Felix Schreier
  4. Markus Schreier
  5. Raoul Pöhler
  6. Benjamin Blättermann
  7. Tobias Blättermann
  8. Etienne Marsollier
  9. Linus Scholtze
  10. Felix Beck
  11. Marlon Mißfeldt
  12. Arthur Raupach
  13. Marvin Splitt
  14. Jadon Hellwig
  15. Max Helbig
  16. Jonas Pfauter

 

gez. FH 19.10.2015

Vereinsmeisterschaften Erwachsene 2015

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft der Herren wurde nun ausgespielt. Danke an alle Teilnehmer und Gratulation an den Gewinner Wolfgang Thiemig, sowie dem zweitplatzierten Thomas Kolling und den beiden drittplatzierten Dennis Kraft und Marc Müller für ihre Platzierungen. 

Vereinsmeisterschaften Nachwuchs 2015

Das Trainerteam vom TTV TopSpin Bernau e.V. bedankt sich für die Beteiligung an den       Vereinsmeisterschaften des Nachwuchses und besonders bei allen Eltern, die am Büfett mitgeholfen haben. 

Wir gratulieren den Siegern Felix Schreier/Jadon Hellwig der Leistungsklasse A/B sowie den Zweitplatzierten Markus Schreier/Curtis Lipka und Dritten Florian Hainsch/Lennard Behrendt.

Sieger Leistungsklasse A
Sieger Leistungsklasse B

Das Turnier unserer jungen Sportfreunde hat erfolgreich am Sonntag, den 20. September 2015 stattgefunden. Mit einer Beteiligung von 12 Sportlern wurde in zwei Leistungsklassen um den Titel des Vereinsmeisters gespielt. In der Leistungsklasse A (Jahrgang 2001 und älter) wurde in zwei Gruppen angetreten.  Die jeweils ersten beiden Spieler sind in das KO-System um die oberen vier Plätze eingezogen. Die Dritt-, Viert-, Fünft-  und Sechstplatzierten Sportler spielten mit den Gleichplatzierten der anderen Gruppe um die noch zu erreichenden Plätze. In der Leistungsklasse B (Jahrgang 2002 und jünger) wurden in einer Gruppe „Jeder gegen jeden“ die Platzierungen ausgespielt.

 

Ergebnisse Leistungsklasse A:

  1. Felix Schreier
  2. Markus Schreier
  3. Florian Hainsch
  4. Jan Kießling
  5. Benjamin Blättermann
  6. Alwin Setzkorn
  7. Hannes Gonska
  8. Max Helbig
  9. Marlon Mißfeldt

 

Ergebnisse Leistungsklasse B:

  1. Jadon Hellwig
  2. Curtis Lipka
  3. Lennard Behrendt

 

gez. FH 19.10.2015

Weil wir Brandenburger sind ...

... wollen wir nun endlich wieder ab der kommenden Saison komplett mit allen Mannschaften in Brandenburg spielen. Einen entsprechenden Beschluss hat der Vorstand auf seiner letzten Sitzung einstimmig gefasst und die notwendigen Schritte in die Wege geleitet.

Damit wollten wir nicht nur ein Zeichen setzen, sondern hoffen auch durch die Bündelung unseres Potentials, dieses besser einsetzen zu können und z.B. unnötige Ausfälle wegen nicht vorhandenen Ersatzspielern zu vermeiden.

Steffen wird das ganze in einer Runde mit den Mannschaftsführern zur Absprache der neuen Saison nochmals thematisieren. Bis dahin steht der Vorstand gern zur Klärung von Unklarheiten Rede und Antwort.

Auswertung der Doppelvereinsmeisterschaften 2015

Nach 4 jähriger Pause wurden am 10.04.2015 endlich wieder unsere Doppelvereins-meisterschaften ausgetragen. 19 Spieler, also 9 Doppel und mit Ioannis Stefanidis ein Einzelspieler haben mitgemacht und wollten herausfinden, welches Team Vereinsmeister im Doppel wird. Eingeteilt wurden die 10 Teams in 2 Gruppen, wovon sich die beiden Erstplatzierten für das Halbfinale qualifizieren. Die anderen Teams spielten dann gegen die jeweils gleichplatzierten aus der anderen Gruppe um die exakte Platzierung.

 

In der Gruppe A setze sich das starke Doppel aus unserer ersten Mannschaft Wolfgang Thiemig und Michael May durch. Knapp war das Spiel gegen Marc Müller und Dennis Kraft welches sie mit 3:2 gewannen. Müller/Kraft erreichten allerdings ebenfalls das Halbfinale auf Platz 2, weil sie die anderen Spiele alle gewonnen haben. Dritter wurden Spielvogel/Kindt, die sich mit einem 3:2 vor den viertplatzierten Doppel Elstermann/Schreier setzen. Platz 5 ging an Janek Laddey und Sven Belke.

Gruppe A

1

2

3

4

5

Spiel

Satz

Platz

1.Thiemig/May

 

3:1

3:0

3:2

3:0

4:0

12:3

1

2.Spielvogel/Kindt

1:3

 

3:0

0:3

3:2

2:2

7:8

3

3.Laddey/Belke

0:3

0:3

 

0:3

1:3

0:4

1:12

5

4.Müller/Kraft

2:3

3:0

3:0

 

3:1

3:1

11:4

2

5.Elstermann/Schreier

0:3

2:3

3:1

1:3

 

1:3

6:10

4

 

Bei der Gruppe B kam es gleich am Anfang zu einer großen Überraschung, weil sich Matthias Wurzler und Sascha Kotek aus unserer 5.Mannschaft gegen Jens Buttkau und Silvio Krista mit 3:2 durchsetzen konnten. Da wiederum Pfaff/Uckert gegen Wurzler/Kotek gewannen und Buttkau/Krista gegen Pfaff/Uckert musste das Satzverhältnis über Platz 1-3 in der Gruppe B entscheiden. Somit wurde Platz 1 das Doppel Buttkau/Krista (11:4), Platz 2 Pfaff/Uckert (10:4) und Platz 3 Wurzler/Kotek (9:6). Der vierte Platz ging an Robert Schneider und Fabian Herrmann und Platz 5 an unseren Einzelkämpfer Ioannis Stefanidis.

Gruppe B

1

2

3

4

5

Spiel

Satz

Platz

1.Pfaff/Uckert

 

3:1

3:0

1:3

3:0

3:1

10:4

2

2.Schneider/Herrmann

1:3

 

0:3

0:3

3:0

1:3

4:9

4

3.Wurzler/Kotek

0:3

3:0

 

3:2

3:1

3:1

9:6

3

4.Buttkau/Krista

3:1

3:0

2:3

 

3:0

3:1

11:4

1

5.Stefanidis

0:3

0:3

1:3

0:3

 

0:4

1:12

5

 

Bei dem Platzierungsspiel um Platz 5 konnten Uwe Spielvogel und Steffen Kindt von der Gruppe A gegen Matthias Wurzler und Sascha Kotek gewinnen. Im Spiel um Platz 7 haben Marco Elstermann und Martin Schreier gegen Robert Schneider und Fabian Herrmann mit 3:0 gewonnen. Und Platz 9 ging automatisch an das Doppel Laddey/Belke, da Ioannis Stefanidis für Olaf Pfaff im Halbfinale antrat. 

 

Spiel um Platz 5 (A3-B3)

Spielvogel/Kindt – Wurzler/Kotek                     3:1

Spiel um Platz 7 (A4-B4)

Elstermann/Schreier – Schneider/Herrmann   3:0

Spiel um Platz 9 (A5-B5)

Laddey/Belke – Stefanidis                                n.A.

 

Das erste Halbfinale zwischen dem favorisierten Doppel Thiemig/May gegen Uckert/Stefanidis ging mit 3:0 deutlich an Thiemig/May aus, die damit im Finale standen. Da Platz 3 nicht ausgespielt wurde können sich Wolfgang Uckert und Olaf Pfaff über die Bronzemedaille freuen.

Das andere Halbfinale zwischen Buttkau/Krista gegen Müller/Kraft war sehr spannend. Nachdem im ersten Satz Buttkau/Krista gewann, konnten Müller/Kraft den zweiten und dritten Satz für sich entscheiden. Da im vierten Satz wieder Buttkau/Krista besser war, wurde das Spiel im fünften Satz entschieden. Diesen gewannen dann Marc Müller und Dennis Kraft mit 11:9, wodurch sie ins Finale einzogen. Jens Buttkau und Silvio Krista konnten sich aber ebenfalls über die Bronzemedaille freuen.

Das letzte und finale Spiel zwischen Thiemig/May gegen Müller/Kraft war auch nochmal sehr von Spannung geprägt. Die ausgeschiedenen Spieler jubelten beide Doppel an und bekamen tolle Ballwechsel zu sehen. Nachdem die ersten beiden Sätze ausgeglichen waren, hatten Müller/Kraft im dritten Satz schon eine 8:2 Führung. Doch Thiemig/May kämpfen sich zurück und kamen bis auf 9:10 wieder ran. Gerade so konnten Müller/Kraft den Satzball nutzen und den Satz zur 2:1 Führung holen. Im vierten Satz zeigten dann Thiemig/May wieder ihre Qualität und glichen auf 2:2 aus. Im fünften Satz konnten Müller/Kraft sich dann wieder eine gute Führung herausspielen, die sie diesmal gehalten haben und die Doppelvereinsmeisterschaften gewannen.

 

1.Halbfinale (A1-B2)

Thiemig/May – Uckert/Stefanidis    3:0

2.Halbfinale (B1-A2)

Buttkau/Krista – Müller/Kraft         2:3

Finale            (H1-H2)

Thiemig/May – Müller/Kraft            2:3

 

Im Anschluss wurden bei frühsommerlichen Temperaturen noch gegrillt was sich alle Spieler auch redlich verdient haben. Die Doppelvereinsmeisterschaften sollen von nun an wieder jedes Jahr stattfinden, sodass es bald wieder eine Tradition wird.

Auswertung Patenturnier

Das Trainer Team von TTV Top Spin Bernau e.V. bedankt sich für die Beteiligung am Patenturnier, mit 11 zweier Mannschaften hat am vergangenen Freitag (06.03.15) unser erstes Patenturnier stattgefunden. Die Mannschaften aus einem Erwachsenen und einem Nachwuchssportler wurden mittel Los bestimmt.. Es wurde in drei Gruppen jeder gegen jeder angetreten. Die jeweiligen Plätze der einzelnen Gruppen bildeten anschließend erneut Gruppen.

Danke an alle Helfer bei der Umsetzung. Wir haben uns fest vorgenommen nächstes Jahr wieder ein Patenturnier durchzuführen und würden uns freuen noch mehr Vereinsmitglieder dafür begeistern zu können.

 

Ergebnisse:

  1. Maximilian Scheller/Matthias Wurzler
  2. Vinzenz Jungmann/Dennis Kraft
  3. Felix Schreier/Jannis Stefanidis
  4. Markus Schreier/Uwe Spielvogel
  5. Phillip Raderkopp/Fabian Herrmann
  6. Jan Kießling/Bernd Kummer
  7. Niclas Andrick /Robert Schneider
  8. Christopher Schultz/Marc Müller
  9. Niklas Häcker/Marco Elstermann
  10. Alwin Setzkorn/Gabriele Maaz
  11. Florian Hainsch/Wolfgang Paeslack

Gez.: FH 13.03.2015

Wir suchen die Jüngsten als Meister von morgen

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wir, der Tischtennisverein TTV TopSpin Bernau, wollen ab Januar 2015 auch für ganz junge Sportinteressierte ein Angebot unterbreiten:

Für Kinder im Alter von 5 bis 8 Jahren, die sich für Tischtennis interessieren, möchten wir eine neue Trainingsgruppe in unserem Verein einrichten. In dieser Trainingsgruppe wird euch ein qualifizierter Trainer des Deutschen Tischtennisbundes die Grundlagen dieses schönen Sports vermitteln und vielleicht werden einige von euch in ein paar Jahren dann die neuen Vereinsmeister.
Zuerst aber geht es einmal um ganz viel Spaß und um die Entwicklung der 7 koordinativen Fähigkeiten. Das sind Gleichgewichts-, Reaktions-, Orientierungs-, Kopplungs-, Differenzierungs-, Umstellungs- und Rhytmisierungsfähigkeit. Das klingt ziemlich kompliziert, macht aber ganz sicher eine Menge Spaß.

Wenn ihr also Lust habt, dabei zu sein, dann meldet euch bitte an oder kommt einfach samstags ab 14.00 Uhr in unserer Sporthalle in der Jahnstraße gegenüber dem Rollbergeck vorbei.
Starten wollen wir das wöchentliche Training am Samstag, den 10.01.2015. Wenn ihr noch Fragen habt oder euch anmelden wollt, dann könnt ihr entweder eine Email an Ioannis.Stefanidis@ttv-topspin-bernau.de schreiben, das Kontaktformular auf unserer Homepage www.ttv-topspin-bernau.de nutzen oder die Telefonnummer anrufen, die ihr dort findet.

Es wäre gut, wenn ihr euch recht schnell entscheidet, denn wir wollen die Trainingsgruppe auf 15 Kinder begrenzen, damit das Training auch Sinn macht. Wenn ihr ein paar mal beim Training gewesen seid und euch das Spaß macht, dann bekommt ihr einen Aufnahmeantrag für den Verein.

Zu guter Letzt noch ein Hinweis für die Eltern: Nach wissenschaftlichen Studien sind Kinder, die Tischtennis spielen, durchschnittlich besser in der Schule als Kinder, die andere Sportarten treiben.

Auswertung Weihnachts-Abspeck-Doppel-Spaß-Turnier und Skat-Nacht

Der Vorstand des TTV TopSpin Bernau e.V. bedankt sich für die Beteiligung am Weihnachts-Abspeck-Doppel-Spaß-Turnier. Im bekannten System wurden die 15 teilnehmenden Spieler in zwei Leistungsklassen geteilt und per Los aus beiden Doppelpaare geknüpft. Diese wurden nach jedem Spiel (ein Satz bis 21 Punkten) neu gebildet. Für das Sieger Paar gab es zur Belohnung zwei Bonbons. Der beiden Spieler mit den meisten erbeuteten Süßigkeiten durften einen kleinen Prei mit nach Hause nehmen. Die ersten beiden Plätze gingen an die beiden ungeschlagenen Spieler Wolfgang Uckert und Matthias Wurzler, die im Anschluss um die frei Preiswahl noch einen Entscheidungssatz bis 11 spielten. Diesen konnte Wolfgang für sich entscheiden und durfte eine Ungarische Qualitätssalami mit nach Hause nehmen, der andere Preis eine Flasche Rotwein ging an Matthias.

Im Anschluss an unser Doppelturnier fanden sich sechs Spieler zu unser ersten Skat Nacht zusammen. In zwei Serien (je 18 Spielen) wurde um eine Flasche Rotwein gespielt. Die Zusammensetzung an den zwei dreier Tischen wurde in beiden Runden per Los entschieden. Gespielt wurde nach leicht abgewandelter Internationaler Skatordnung und die Punktabrechnung erfolgte nach dem bekannten "Erweiterten Seeger-System". Als Sieger ging Sven Belke mit 1234 Punkten hervor, gefolgt von Fabian Herrmann mit 1147 Punkten und Matthias Wurzler mit 985 Punkten.

Wir hoffen alle Beteiligten hatten viel Freude bei unserer Jahresabschlussveranstaltung und wünschen alle Mitgliedern einen guten Rutsch in das Jahr 2015.

 

Ergebnisse Doppel:

1./2.       Wolfgang Uckert und Mathias Wurzler mit 11 Bonbons

3./4.       Thomas Kolling und Jochen Wildner mit 9 Bonbons

 

Ergebnisse Skat:

1. Sven Belke                       1234 Punkten (1. Serie: 641/2. Serie 593)

2. Fabian Herrmann            1147 Punkten (1. Serie: 631/2. Serie 516)

3. Matthias Wurzler            985 Punkten (1. Serie: 206/2. Serie 779)

4. Thomas Kolling                761 Punkten (1. Serie: 577/2. Serie 184)

5. Steffen Kindt                   594 Punkten (1. Serie: 259/2. Serie 335)

6. Uwe Reisner                    461 Punkten (1. Serie: 224/2. Serie 237)

 

Gez.: FH 29.12.2014

Eltern-Kind Turnier 19.12.2014

Das Trainer Team von TTV TopSpin Bernau e.V. bedankt sich für die großartige Beteiligung am Eltern-Kind-Turnier, mit 20 Doppelpaaren haben wir ein neuen Beteiligungsrekord erreicht. In unsere Halle tummelten sich rund 50 Sportfreunde die mit viel Freude und Spaß, für einen schönen Jahresabschluss im Nachwuchsbereich sorgten. Ein besonderer Dank geht an alle Eltern für die mithilfe am Buffet. Wir wünschen allen Familien eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das Jahr 2015.

 

Ergebnisse:

 

  1. Familie Schreier (Felix/Papa)
    
  2. Familie Schreier (Markus/Mama)
    
  3. Familie Blättermann
    
  4. Familie Elstermann
    
  5. Familie Herrmann
    
  6. Hagen Fischer/Marc Müller
    
  7. Familie Hellwig
    
  8. Familie Gonska
    
  9. Jonas Pfauter/Tom Kuschka
    
  10. Familie Hainsch
    
  11. Familie Kießling
    
  12. Familie Dörfel
    
  13. Familie Raupach
    
  14. Familie Groeger
    
  15. Familie Hirche
    
  16. Familie Setzkorn
    
  17. Familie Jungmann
    
  18. Robert Schneider/Marcel Kohlmann
    
  19. Familie Marsollier
    
  20. Familie Lipka
    
Gez.: FH 21.12.2014 

Erwachsene Vereinsmeisterschaft 11.10.2014

Am Samatag den 11.10.2014 war es mal wieder so weit. Die Vereinsmeisterschaften der Herren wurden ausgetragen. 17 motivierte Spieler fanden die Wege zu den Tischen, um herauszufinden wer auf den oberen Plätzen landen wird. Erfreulich ist, dass aus fast jeder unserer 8 Herrenmannschaften mindestens 1 Spieler vertreten war, wodurch wir eine breit gefächerte Leistungsstärke hatten.

Circa um 10.30 Uhr ging es dann auch los. Eingeteilt in eine 9er-Gruppe und in eine 8er-Gruppe durfte jeder viele Spiele bestreiten. Die ersten beiden aus einer Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale, wo die beiden Finalplätze ausgespielt wurden. Die anderen Spieler duellierten sich zum Schluss, mit dem jeweilig Gleichplazierten der anderen Gruppe, damit man die genauen Platzierungen aller Spieler feststellen konnte.

In der 9er-Gruppe setze sich Dirk Nährig ungeschlagen und Steffen Kindt als Zweitplazierter durch. In der 8er-Gruppe wurde Thomas Kolling, der nur einen einzigen Satz abgab Erster. Zweiter wurde Wolfgang Thiemig, der wie die drei anderen Halbfinalteilnehmer in unserer ersten Mannschaft spielt.

Im ersten Halbfinale konnte sich Wolfgang Thiemig gegen Dirk Nährig mit 3:1 durchsetzen, womit er als erster Finalist feststand. Im anderen Halbfinale gewann Steffen Kindt gegen Thomas Kolling mit 3:1, womit die Chance auf die Titelverteidigung weiterhin bestand. Im Spiel um Platz 3 gewann Nährig gegen Kolling, womit er das Podium und die Bronzemedaille erreichte.

Das Finale hatte es nochmal für Kindt und Thiemig in sich. Nach den ersten beiden Sätzen stand es noch ausgeglichen 1:1. Den 3. Satz konnte dann Kindt für sich entscheiden, womit er sich die 2:1 Führung holte. Im 4. Satz konnte Thiemig, der anfangs noch in Führung lag, 3 Matchbälle abwehren. Doch beim Stand von 11:12 musste er sich gegen den Titelverteidiger Steffen Kindt geschlagen geben.

Nach dem gelungenden Turnier wurde gegen 15.00 gegrillt, womit die diesjährige Vereinsmeisterschaft einen tollen Ausklang fand.

 

Hier nochmal alle Plazierungen im Überblick:

 

1.Steffen Kindt                    10.Robert Schneider          

2.Wolfgang Thiemig             11.Fabian Herrmann

3.Dirk Nährig                      12.Marco Elstermann

4.Thomas Kolling                 13.Eugen Baratow

5.Wolfgang Uckert               14.Felix Wunderwelt

6.Dennis Kraft                     15.Tim Henning 

7.Marc Müller                      16.Uwe Spielvogel

8.Matthias Wurzler               17.Burkhard Dietterle

9.Sascha Kotek

 

Danke an alle Teilnehmer und an dem Organisator für ein super Turnier und nochmal Glückwunsch an die Gewinner.

Nachwuchs Vereinsmeisterschaft 12.10.2014

Auswertung Nachwuchs Vereinsmeisterschaft Saison 2014/2015

Herzlichen Glückwunsch den ersten drei Plätzen: Jonas Pfauter, Lukas Kaufmann und Jan Kießling
Herzlichen Glückwunsch den ersten drei Plätzen: Tobias Blättermann; Iven Eckardt und Lui Eckardt

Das Trainer Team von TTV TopSpin Bernau e.V. bedankt sich für die Beteiligung an den Nachwuchs Vereinsmeisterschaften und besonders bei allen Eltern die am Büfett mitgeholfen haben. Wir gratulieren dem Siegern der Leistungsklasse A/B: Jonas Pfauter /Tobias Blättermann sowie den zweit platzierten Lukas Kaufmann/Iven Eckardt  und Dritten Jan Kießling/Lui Eckardt.

 

Das Turnier unsere jungen Sportfreunde hat erfolgreich am Sonntag den 12 Oktober stattgefunden. Mit einer guten Beteiligung von 19 Sportlern, wurde in zwei Leistungsklassen um den Titel des Vereinsmeisters gespielt. In der Leistungsklasse A (Jahrgang 2001 und älter) wurde in zwei Sechser Gruppen angetreten.  Die jeweils ersten beiden Spieler sind in das KO-System um die oberen 4 Plätze eingezogen. Die dritt, viert, fünft und sechst platzierten Sportler spielten mit den gleich platzierten der anderen Gruppe um die noch zu erreichenden Plätze. In der Leistungsklasse B (Jahrgang 2002 und jünger) wurde mit einer Siebener Gruppe jeder gegen jeden die Platzierung ausgespielt.

 

Ergebnisse Leistungsklasse A:

  1. Jonas Pfauter
  2. Lukas Kaufmann
  3. Jan Kießling
  4. Etiennne Eckardt
  5. Vinzenz Jungmann
  6. Phillip Raderkopp
  7. Benjamin Blättermann
  8. Florian Hainsch
  9. Marvin Splitt
  10. Christopher Schultz
  11. Hannes Gonska
  12. Alwin Setzkorn

 

Ergebnisse Leistungsklasse B:

  1. Tobias Blättermann
  2. Iven Eckardt
  3. Lui Eckardt
  4. Arthur Raupach
  5. Lennard Elstermann
  6. Jaden Hellwig
  7. Lennorx Mitzscherlich

 

Gez.: FH 12.10.2014

Start der Saison 2014/2015

 

Am Montag, den 1. September 2014, startet die neue Saison.

 

Die 1. Mannschaft beginnt am Dienstag, den 9. September 2014, 20:00 Uhr, mit dem Abenteuer Bezirksliga Berlin (Gegner ist der Köpenicker SV-Ajax II). Die Mannschaft würde sich riesig freuen, wenn sie von anderen Vereinsmitgliedern Unterstützung bekäme, so dass nach Möglichkeit ein 0:9 verhindert wird und vielleicht der eine oder andere (kleine) Punkt in Bernau bleibt.

 

Die 2. Mannschaft hat sich eine Staffel der 2. Kreisklasse Berlin mit einer "Übermannschaft ausgesucht". Gleichwohl sollte die Mannschaft als Absteiger aus der 1. Kreisklasse um die vorderen Plätze mitkämpfen können.

 

Für die 3. Mannschaft sollte ein gesicherter Mittelfeldplatz in der 2. Kreisklasse Berlin auf jeden Fall möglich sein.

 

In den Ligen des Landkreises Barnim wird es besonders spannend, inwiefern sich die junge 4. Mannschaft als Aufsteiger in der Barnimliga behaupten kann. Ich bin mir jedoch sicher, dass sie diese Aufgabe mit Bravour erledigen wird. Viel Glück!

 

Unsere neu zusammengestellte 5. Mannschaft sollte in der 1. Kreisklasse Barnim keinesfalls was mit dem Abstieg zu tun haben. Inwiefern nach oben was geht, bleibt abzuwarten.

 

Bei den Mannschaften 6 und 8, die beide in der 2. Kreisklasse Barnim spielen und viele neue Vereinsmitglieder integriert haben, steht v.a. im Mittelpunkt Wettkampfpraxis zu gewinnen.

 

Last but not least spielt auch die 7. Mannschaft in der 2. Kreisklasse Barnim. Die Mannschaft hat in den letzten Jahren viel an Erfahrung gewonnen und sich nunmehr zu Recht vorgenommen, um die vorderen Plätze mitzuspielen.

 

Für alle Mannschaften gilt jedoch: Tischtennis ist "nur" unser Hobby! Gleichwohl werden wir alles geben, um so erfolgreich wie irgendwie möglich zu spielen.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen Mannschaften für die Saison 2014/15: Toi, toi, TopSpin!

 

 

Euer Sportwart Steffen

Hussitentrophy 2014 mit neuem Teilnehmerrekord

Die diesjährige Hussitentrophy war wie im vergangenen Jahr ein voller Erfolg. Mit 175 Aktiven (unter anderem aus dem Barnim, Berlin, Pasewalk, Nauen, Falkensee und Frankfurt/Oder) an zwei Spieltagen wurde ein neuer Rekord erreicht. Die Teilnehmenden, die zahlreichen Zuschauer und die Gastgeber freuten sich über spannende und teils hochklassige Spiele.

Am Samstag ermittelten die 110 Erwachsenen in zwei Spielklassen ihre Sieger. Die Einzel-Titel in der Spielklasse A gingen an den Vorjahressieger Sebastian Schulz vom ESV Prenzlau und in der Spielklasse B an Frank Hielscher von Sparta Lichtenberg. Marc Müller vom gastgebenden Verein konnte den dritten Platz in der Spielklasse B erkämpfen. Die Siege in der Doppelkonkurrenz gingen an Benjamin Neffin/Michael Runge (RW Werneuchen) in der Spielklasse A und an Ulrich Kreil/Ralf Seebert (TTV Preußen) in der Spielklasse B.
Am Sonntag waren die 65 Nachwuchssportler an der Reihe, die in drei Spielklassen antraten. Es errangen bei den Schülern A Julian Böttcher (TSV Lindenberg), bei den Schülern B Fabian Uecker (Pneumant Fürstenwalde) und bei den Jungen Theo Schindler (TTC Frankfurt/Oder) die ersten Einzel-Plätze. Den zweiten Platz bei den Jungen holte mit Dennis Kraft ein TTV TopSpin-Spieler. Die Sieger im Doppel hießen Pascal Wüpper/Julian Böttcher (TSV Lindenberg) bei den Schülern A, Felix und Markus Schreier (TTV TopSpin Bernau) bei den Schülern B und Theo Schindler/Lars Oppermann (TTC Frankfurt/Oder/RW Werneuchen) bei den Jungen.
 
Die Turnierleitung bedankt sich bei allen Anwesenden, den Sponsoren sowie der Stadt Bernau für das gelungene Turnier und freut sich bereits jetzt auf das kommende Jahr. Vielleicht sind dann wieder neue SpielerInnen dabei, sodass das Turnier zukünftig immer einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt und anderen Tischtennisvereinen finden wird.
 

Die genauen Ergebnisse sind online: Erwachsene und Nachwuchsspieler.

 

Fotos sind auch zu sehen und hier die Erwachsenen und hier der Nachwuchs

 

Tim, 22.06.2014

Dankeschön an alle Helfer und Mitwirkenden

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Organisatoren, Helfern und Mitwirkenden der diesjährigen Hussitentrophy bedanken. Ihr habt alle dazu beigetragen, dass wir uns über ein wirklich gelungenes Turnier freuen konnten. Mein ausdrücklicher Dank gilt auch unseren Sponsoren: der Sparkasse Barnim, dem EDEKA-Center Bernau und dem Contra-Tischtennisservice Berlin.

Uwe

Schöne Spiele bei den Vereinsmeisterschaften am 25.01.2014

Bei den Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen gab es am heutigen Samstag viele spannende und hochklassige Spiele zu sehen.

Wir konnten nach der Auslosung gegen 10:45 Uhr starten und brauchten die Bewegung in der kühlen Halle auch. Los ging es in zwei Neuner-Gruppen. Nach Ende der Gruppenphase wurden die Paarungen für das K.O.-System festgelegt, was wir Aktiven für eine Stärkung durch Wiener Würstchen und Toastbrot nutzten. Anschließend wurden zwei K.O.-Runden gespielt: Die jeweils ersten vier Plätze der Gruppen spielten eine Runde und die nächsten vier Plätze ebenfalls. Schlussendlich duellierten sich noch die beiden Gruppenletzten. Die K.O.-Runde war auch von spannenden Begegnungen geprägt, an deren Ende sich folgende Personen die ersten drei Plätze sicherten: Neuer Vereinsmeister ist unser Sportwart Steffen Kindt, der im Finale Ulrich Kreil mit 3:0 schlug. Den dritten Platz sicherte sich Jens Buttkau, der Marc Müller knapp mit 3:2 besiegte. Das andere "Finale" der unteren Plätze gewann Stephan Rathgeber durch einen 3:1-Sieg gegen Tim Henning.

Wir gratulieren unserem Sieger und werden sehen, ob er seinen Titel bei den nächsten Vereinsmeisterschaften verteidigen kann.

 

Tim, 25.01.2014

Nachwuchs Vereinsmeisterschaft 26.01.2014

Auswertung Nachwuchs Vereinsmeisterschaften Saison 2013/2014

Herzlichen Glückwunsch den ersten drei Plätzen: Felix Schreier, Markus Schreier und Jonas Pfauter

Das Trainer Team von TTV TopSpin Bernau e.V. bedankt sich für die Beteiligung an den Nachwuchs Vereinsmeisterschaften und besonders bei allen Eltern die am Büfett mitgeholfen haben. Wir gratulieren dem Sieger Felix Schreier sowie den zweit platzierten Markus Schreier und Dritten Jonas Pfauter.

Das Turnier unsere jungen Sportfreunde hat erfolgreich am Sonntag den 26. Januar stattgefunden. Mit einer Beteiligung von 20 Sportlern, wurde in vier fünfer Gruppe jeder gegen jeden angetreten. Die jeweils ersten beiden Spieler sind in das KO-System um die oberen 8 Plätze eingezogen und um den Titel des Vereinsmeister der Saison 2013/2014. Die dritt, viert und fünft platzierten spielten mit den gleich platzierten der anderen Gruppen um die noch zu erreichenden Plätze.

 

Ergebnisse:

 

  1. Felix Schreier
  2. Markus Schreier
  3. Jonas Pfauter
  4. Benjamin Müller
  5. Lukas Kaufmann
  6. Florian Hainsch
  7. Caspar-Finn Rehder
  8. Tobias Blättermann
  9. Dennis Kraft
  10. Etienne Eckardt
  11. Sizis Tzimoulis
  12. Marvin Krause
  13. Benjamin Blättermann
  14. Philip Raderkopp
  15. Alex Kotek
  16. Etienne Marsollier
  17. Lui Eckardt
  18. Flyn Rüffle
  19. Hannes Gonska
  20. Björn Schröter

 

Gez.: FH 31.01.2014

Eltern-Kind-Turnier 06.12.2013

Auswertung Eltern-Kind-Turnier

Das Trainer Team von TTV TopSpin Bernau e.V. bedankt sich für die große Beteiligung am Eltern-Kind-Turnier und besonders bei allen Eltern für die mithilfe am Buffet. Wir wünschen allen Familien eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das Jahr 2014.

 

Ergebnisse:

 

  1. Familie Eckardt
  2. Familie Schreier (H)
  3. Familie Kießling
  4. Familie Hainsch
  5. Caspar Rheder und Marc Müller (H)
  6. Benjamin Blättermann und Fabian Herrmann (H)
  7. Lui Eckardt und Jonas Pfauter
  8. Familie Scholtze
  9. Familie Gonska
  10. Sandra und Marcel Kohlmann (H)
  11. Familie Blättermann (H)
  12. Familie Marsollier
  13. Familie Müller (H)
  14. Familie Kotek (H)
  15. Familie Krüger
  16. Familie Wedding
  17. Familie Rüffle
  18. Flin Rüffle und Robert Schneider (H)

(H) = Handicap - Ein Sportler spielte mit der verkehrten Hand

 

Gez.: FH 08.12.2013

Vereinsfahrt 14.09.2013

Was will man mehr? Super Wetter, gute Stimmung - die diesjährige Vereinsfahrt wurde von allen Beteiligten als voller Erfolg empfunden. Mehr dazu gibts hier ...

Hier finden Sie uns:

TTV TopSpin Bernau e.V.

Jahnstraße 51

16321 Bernau

Postfach 11 49

 

Name:  Uwe Spielvogel
Mobil:   0170 2018012

E-Mail:  uwe.spielvogel@                        ttv-topspin-bernau.de

Aktuelles:

Hussiten-Trophy 2018:

Unsere Hussiten-Trophy findet dieses Jahr am ersten Juniwochenende statt. Die Erwachsenen spielen am Samstag, den 2.Juni und der Nachwuchs am Sonntag, den 3.Juni. Die Ausschreibung, die Anmeldung der Erwachsenen und die Anmeldung des Nachwuchses ist im Reiter Hussiten-Trophy zu finden.

Patenturnier 2018:

Am 16.06.2018 findet unser diesjähriges Patenturnier statt. Bitte in die Liste im Vereinsraum eintragen. 

Zeiten:

09:30 Uhr Beginn Einspielzeit

10:00 Uhr Beginn Turnier 

Vereinsfahrt am 23.06.18:

Dieses Jahr werden wir radeln und anschließend beim gemütlichen Grillen den Tag schön ausklingen lassen. Näheres wird alsbald bekannt gegeben. 

Mannschaften: 

Besucher seit dem 01.09.15:

Aktualisieren