6. Mannschaft

 

Aufstellung:

Tim Noack

Helen Roth

Sandy Gewinner*

Stephan Rathgeber

Katrin Cieplik

 

 

*Sandy ist nach dem Ende der Rückrunde in die 4. Mannschaft gewechselt
– viel Erfolg bei den neuen Herausforderungen!

 

Mannnschaftsführer:

Tim Noack

Heimspieltag: Dienstag, 19:30 Uhr

Wettkampfbetrieb:

Saisonziel und Pokalaussichten

 

In dieser Saison streben wir einen soliden Mittelfeldplatz in der 1. Kreisklasse an – in die wir bekanntermaßen gerade erst aufgestiegen sind. Mit bereits 12 Punkten nach Abschluss der Hinrunde und einem Sieg aus den ersten beiden Rückrundenpartien sollte sich dieses Ziel erreichen lassen. Auch wenn wir ab jetzt häufig mit Ersatz antreten müssen, darf sich kein Gegner übermäßige Hoffnungen machen, uns zu vernaschen. :) Wir haben immer Kämpferinnen und Kämpfer an Bord.


Im Pokal haben wir bereits das Achtelfinale erreicht. Da wir mit dem Bernauer TTC 3 auf einen gleichwertigen Gegner treffen, liegt ein Erreichen des Viertelfinals im möglichen Bereich. Allerdings brauchen wir dazu einen Abend mit Formhoch.

 

[Einige Tage später ...]

Das diesjährige Pokalabenteuer endete verdient beim Ortsrivalen. Wir wünschen dem TTC 3 viel Erfolg in der nächsten Runde!

 

 

Saisonende 2017/18

 

Das Saisonende ist erreicht. Die 6. Mannschaft hat sich den 6. Platz gesichert und ist damit exakt in der Tabellenmitte gelandet. Aufgrund des Abgangs von Sandy und diverser Ausfälle, die im Rückrundenverlauf kompensiert werden mussten, sind wir mit diesem Ergebnis zufrieden.
Tim hat nach dem abschließenden Punktspiel in Biesenthal seinen Mannschaftsführerposten niedergelegt. Wir dürfen gespannt sein, von wem die 6. Mannschaft in der nächsten Saison angeführt wird. Denn es geht bekanntlich immer weiter ...

Spielberichte:

Aufstieg geschafft!

Durch einen 3:10-Auswärtssieg in der Relegation bei Schorfheide I

Dank des gewonnenen Relegationsspiels bei Schorfheide I dürfen wir in der nächsten Saison in der 1. Kreisklasse antreten. Wir freuen uns riesig auf die kommenden Herausforderungen!

Im September geht es wieder los ...

Spielbericht aus der Saison 2015/16

zu TopSpin VI gegen Biesenthal III am 24.11.2016

 

Zu unserem letzten Heimspiel der Hinrunde begrüßten wir die Gäste von Biesenthal III.

Die Spieler beider Mannschaften hatten offensichtlich keine weiteren Pläne für den Abend, denn es bahnte sich ein knackiger TT-Marathon an, der erst 22:40 Uhr zum Abschluss kam.

 

TopSpin erwischte einen denkbar ungünstigen Start und musste beide Doppel abgeben. Schwupps, schon stand es 0:2.

 

Zum Glück konnte die erste Einzelrunde ausgeglichen gestaltet werden. Damit blieb noch alles offen. Highlight dieser Runde war die enge Partie zwischen Stephan Rathgeber und Frank Bernhardt, die trotz Stephans starker Aufholjagd letztlich denkbar knapp an den Biesenthaler Routinier ging.

 

In der zweiten Einzelrunde schafften wir es erstmalig, mit den Gästen gleichzuziehen. Die Bilanz dieser Runde lautete 3:1. Im Duell der „Einser“ behielt Steve Fritsch gegen Frank Bernhardt die Oberhand. Steve, unser Barnimer Joo Se-Hyuk, sorgte mit seiner großen Beweglichkeit und unnachahmlichen Ballonabwehr mal wieder für ungläubige Ausrufe des Erstaunens – oder Entsetzens. Je nachdem, zu welchem Team man gehörte. Unsere lebende Gummiwand brachte selbst die aberwitzigsten Bälle zurück auf den Tisch. Jede Wette, dass Steve Schüsse selbst aus dem Vereinsraum oder der Umkleidekabine gefischt und auf die Platte zurückbefördert hätte.

 

Die dritte Einzelrunde endete 2:2, kein Team konnte eine Vorentscheidung erzwingen. Es zeigte sich, dass beide Teams tüchtige Ersatzspieler mitgebracht hatten. Mario Krüger auf Bernauer und David Mehlhorn auf Biesenthaler Seite machten mit ihrem engagierten Auftritt schnell klar, dass sie – Adventszeit hin oder her – keine Geschenke verteilen wollten.

 

Beim Gesamtstand von 7:7 ging es in der Abschlussrunde ans Eingemachte. Es wurden zahlreiche Trinkflaschen und Traubenzuckerpackungen geleert – und das war auch nötig, denn das Finish hatte es in sich. Nach den ersten zwei Matches stand es 8:8.

Dann – endlich! – neigte sich die Waage zu unseren Gunsten.

Bernd Müller krönte seine stärkste Leistung in der Vorrunde. Im vorletzten Einzel rang er Edmund Lührmann in fünf hart umkämpften Sätzen nieder. Edmund war trotz einer Blessur angetreten. Respekt für sein Engagement und natürlich gute Besserung!

Stephan Rathgeber bewies am Ende der Partie wieder einmal Nervenstärke. Im 5. Satz des letzten Einzels blockte er erfolgreich Mark Zeitlers wuchtige Rückhand-Topspins und holte nach dramatischen Sätzen schließlich die entscheidenden Punkte.

 

Unsere Freude über das 10:8 war groß, denn nun ist uns ein ausgeglichenes Punktekonto in der Hinrunde sicher. Für das Rückspiel in Biesenthal im Frühjahr 2017 sollten beide Mannschaften wieder reichlich Kraft tanken und Zeit einplanen ...

 

Vielen Dank an beide Teams für einen jederzeit sportlichen und fairen Tischtennisabend. So muss Sport sein!

 

(25.11.2016, Tim Noack)

Hier finden Sie uns:

TTV TopSpin Bernau e.V.

Jahnstraße 51

16321 Bernau

Postfach 11 49

 

Name:  Uwe Spielvogel
Mobil:   0170 2018012

E-Mail:  uwe.spielvogel@                        ttv-topspin-bernau.de

Aktuelles:

Hussiten-Trophy 2018:

Unsere Hussiten-Trophy findet dieses Jahr am ersten Juniwochenende statt. Die Erwachsenen spielen am Samstag, den 2.Juni und der Nachwuchs am Sonntag, den 3.Juni. Die Ausschreibung, die Anmeldung der Erwachsenen und die Anmeldung des Nachwuchses ist im Reiter Hussiten-Trophy zu finden.

Patenturnier 2018:

Am 16.06.2018 findet unser diesjähriges Patenturnier statt. Bitte in die Liste im Vereinsraum eintragen. 

Zeiten:

09:30 Uhr Beginn Einspielzeit

10:00 Uhr Beginn Turnier 

Vereinsfahrt am 23.06.18:

Dieses Jahr werden wir radeln und anschließend beim gemütlichen Grillen den Tag schön ausklingen lassen. Näheres wird alsbald bekannt gegeben. 

Mannschaften: 

Besucher seit dem 01.09.15:

Aktualisieren